Mallorca vom 18.06.2020 - 25.06.2020

Urlaub in Zeiten von Corona

Liebe Kunden,
eine Kollegin aus der Volksbank Marsberg war als "Testerin" in der Zeit vom 18.06. - 25.06.20 auf Mallorca. Der folgende Kurzbericht soll Ihnen einen Eindruck verschaffen, wie die Situation vor Ort ist.

Als mein Mann und ich auf Mallorca gelandet sind, wurden wir automatisch durch eine Wärmebildkamera "untersucht" bzw. wurde unsere Körpertemperatur gemessen. Stichprobenartig wurde bei anderen Gästen die Temperatur zusätzlich an der Stirn gemessen. Auf dem Weg ins Hotel (RIU Bravo) wurden wir dann auf verschiedene Busse aufgeteilt, wo dann auch wieder der Mund-/Nasenschutz Pflicht war.  Die Masken haben wir bereits am Abflughafen Hannover, im Flugzeug, bei Ankunft am Flughafen in Palma tragen müssen. Im Flugzeug mussten wir je 2 Formulare ausfüllen mit persönlichen Angaben über uns, unseren Gesundheitszustand sowie die Urlaubsadresse, Flugnummer usw. Dieses Formular muss inzwischen online vorab ausgefüllt werden, damit die Gäste einen sog. QR Code erhalten.

Nach einem sehr herzlichen Empfang im Hotel wurde von den Mitarbeitern darauf geachtet, dass jeder Gast seine Maske trägt und den Mindestabstand einhält. Im gesamten Hotel RIU Bravo herrscht Maskenpflicht, ausgenommen davon war der Außenbereich. Am Eingang ins Restaurant wurde jedesmal die Temperatur gemessen. Wir bekamen Einmalhandschuhe, damit wir unser Brot, Butter usw. selber aussuchen konnten. Die weiteren Speisen wurden durch die Mitarbeiter (mit Maske) am Buffet verteilt.  Die Handschuhe wurden nach dem Essen entsorgt.

Am Strand konnten wir keine Liegen und Sonnenschirme mieten.
Insgesamt konnten wir uns sehr frei an der Playa de Palma bewegen. Es war zu unserer Zeit noch sehr leer, da noch nicht viele Touristen einreisen durften. Auch die bekannten Lokalitäten waren noch geschlossen. Absolut empfehlenswert ist die Anmietung eines Mietwagens, so dass Sie unabhängig und frei die Insel erkunden können
Fazit: Mein Mann und ich fühlten uns sehr wohl und gut versorgt. Wir hatten keine Angst, uns vor Ort mit dem Corona Virus zu infizieren, da sehr auf alle Hygienevorschriften geachtet wurde. Wir würden sofort wieder fliegen.